Ein Moment im Leben - Free Template by www.temblo.com
www.temblo.com ling-design
du kannst doch nicht einfach aufhören. Nein, geh nicht, bitte. Ich kann dir keinen Grund nennen, aber tu's einfach.
Obwohl ich mir ncht mal mehr sicher bin was ich denn überhaupt will und was nicht. Nein, ich könnte nicht sagen was ich nicht will. Aber ich glaube, das, das Ganze hier will ich nicht.. Schon allein nicht in dieser Art und Weise, wie es angefngen hat.. Nicht so, wie es im Moment ist.
Auch, wenn ich mir immer wieder sage, ich sei stark, nein das bin ich nicht. Keineswegs.
1.12.08 22:34


Werbung


Tutti, auch wenn ich weiß, dass ich diesen Brief nie abschicken werde, nein, nicht weil ich Angst hätte oder mich nicht trauen würde, sondern weil ich weiß, dass du ihn eh' nicht ließt. Ich weiß gar nicht womit ich anfangen soll.. Ich finde es einfach so unglaublich schade und fühle mich so links liegen gelassen, weil ich dir nicht mehr gut genug bin.. und sowas ist verletzend. Ich weiß noch, als du immer deine Probleme mit dem Vertrauen hattest, deine Unsicherheit. Was ist daraus geworden? Und vorallem was ist aus uns geworden?
Schwubbs bist du achtzehn und alle sind uncool für dich und du entwickelst eine ganz neue Persönlichkeit? Kein Wunder, dass kaum noch jemand was mit dir zu tun haben will, außer den "coolen".
Ich habe immer geglaubt, dass ich dir vertrauen könnte. Ja, im nachhinein weiß ich, dass das reine Naivität war. Ich kannte dich ja praktisch auch gar nicht und habe dir soviel erzählt. Ich will gar nicht wissen wie falsch du bist und wem du was alles erzählt hast. Ich kan mir gut vorstellen, dass du mich nur ausgenutzt hast. Passt doch zu dir! Bei mir warst du der unerfahrene, 'zerbrechliche', nachenkliche, 'keine' Junge, der immer einen Rat brauchte. Und jetzt?
Passt ja zu deinem neuen Charakter. Ehrlich! Das krasse Gegenteil zu dem was du mir vorgemacht hast.. Man man man, wie kann mn sich in Menschen täuschen. Und ich dachte immer K. sei das Arsch des Jarhunderts.
Auch wenn es mir bedauerlicer Weise sehr schwer fällt, dich alsso jemanden abzustempeln, weil ich dich niemals so eingeschätzt hätte. Nicht mal, als ich dich zum ersten mal gesehen habe. Und dann, deine Worte, sowas sagt man nicht nur einfch so, oder?
Und weißt du was? Trotz allem, was zwischen uns passiert ist, denke ich, dass ich das nicht einfach so stehen lassen kann. Ich kann irgendwie nicht 'einfach so' akzeptieren, dass du das genauso stehen lassen möchtest wie es ist. Mir liegt etwas an dir. Ich habe einen wunderbaren, nein, meinen besten Freund auf meinem Weg verloren. Und das mach mich nachdenklich und traurig. Schließlich weiß ich nicht einmal, woran es liegt. Hab ich irgendetwas gemacht, gesagt? Oder bin ich einfah on Natur aus zu uncool? Huuh? Ehrlich, ja, ich würde es gerne wissen.
Mitlerweile ist mir klar, dass nicht is Schuld dran bin, dass es so weit gekommen ist, sondern du. Du blockst ab, wenn ich Kontakt aufbaue.
Und ich verstehe dich einfach nicht..
Ich würde dir gerne mal sagen, was für ein Arsch du bist, dass ich es ätzend finde, wie du mich behandelst, dass deine Blicke, die du mir zuwirfst, total unangebracht und niedrmachend sind. Wie hättest du das gefunden, wenn ich dich vor einem 3/4 Jar so behandelt hätte? In einem Moment, in dem man Halt braucht, wenn es einem nicht gut geht. Einfach allein gelassen zu werden? Wenn man sich alleine fühlt, wenn man Stress hat. Wenn man jemanden verliert. Du wusstest genau wie schrecklich das für mich war. Aber, hey, komm, die kleine, naive, die kann das ab, die hat schon so viel durchgemacht.
Und dann wunderst du dich, warum ich dir nichts mehr erzähle? Ich nehme an, du, an meiner Stelle, wärst nicht darauf klar gekommen, hättest tausend Fragen gehabt, so wie ich sie jetzt habe. Fragen, auf die ich wohl niemals eine Antwort bekommen werde. Fragen, die mich so oft quälen.
Vielleicht sollte ich diese Zeit vergessen, obwohl, nein, das will ich nicht, nein. Ich erinnere mich gerne an diese Zeit,i der ich glücklich war, weil ich dich hatte..

3.12.08 22:11


ja weisst du was?
weisst du was?
what
hurts
the
most
was
beeing
so
close and having so much to say and watching you walk away and never knowing what could have been. <33

im not afraid to cry every onein a while even toug going on with you gone still upsets me there are days every now and again ipretend im okay..

3.12.08 22:25


Ja genau. Du machst dir Sorgen um mich. Mh. Ich glaub auch.
Und wieso kriegst du nicht mal den Mnd auf und kannst es mir sagen?
Jeden verdammten Tag läufst du an mir vorbei und schaffst es nicht mich mal drauf anzuspechen? Man ich beiße nicht. Nein.
Auch wenn es ich warscheinlich recht wenig interessiert hätte.
So wirkich abnehmen tu ich es immer noch nicht.
Jajaja blabla, du hättest mich auch selbst drauf angesprochen, sowas kann jeder sagen. Sind ja eh alles nur Worte.
Außerdem bin ich auch am Freitg hin und wieder an dir vorbeigelaufen. Nienienie hast du was gesagt. Auch nachdem Franci mirdeine Worte weitergeleitet hat. Ja war schon ne Überwindug mit der einst großen Liebe zu sprechen. Aber sowas hält bei dir ja eh nur 2 Wochen, wenn überhaupt.

Ich weiß nichtmal wie ich reagiere soll, wenn du mich drauf ansprchst. Ist dann alles wieder in Ordnung? Für mich nicht. Auc wenn es so sein sollte, so sehr ich es mir wünsche. Nein, das kann ich nicht.

Freitag ar eh arg komisch. Erst taucht Julien bei Jannis Geburtstagsfeierlichkeit auf und danach Verfolgungsjagd hinter M her. Und immer diese Peinlichkeiten.
Wenn ich mich versche dran zu erinnern, wie Franci und ich vor diesem Kerl standen. Schon recht auffällig.Das kann ja am Mitwoch lustig werden. Dann die Sache mit dem schönen F. Wieso muss der die ganze Zeit neben dem schönen M. tanzen? Und Jannis und Jannick waren sowiso die besten. Uuuuh! Diese Blicke! Ich denke die nächste Zeot werde ich beim Anblick einiger Personen wieder lachen müssen. Auf den lustigen Tag, morgen!

7.12.08 23:40


ah! und wessen Zigarette habe ich meine Narbe auf der Hand zu verdanken?
7.12.08 23:46


i'm alone, on my own.

krass, wann hab ich das letzte mal solche Angst gehabt? Okay, actually jedes mal wenn ich mit ihr im Auto sitze und gestern und vorgestern Abend alleine, hier oben, mit dem dunklen Licht im Schatten..
Egal, das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.
Ich habe Angst, ja. Ich will nicht, dass irgendetwas passiert. Zumindest nichts unerhofftes. Keine 'unhealthyness' -mir fällt das deutsche Wort nicht ein.
Ich will nicht, dass ich morgen aufwache, und nicht weiß was los ist, was ich tun soll, dass irgendetwas passiert ist. Ich will nicht, dass ihr irgendetwas passiert. Ich will nicht heute Abend die selbe Angst haben, die ich jedes Mal im Auto mit mir herumtrage, wenn ich neben ihr sitze und sie still und leise beobachte. Ich will nicht immer hoffen müssen. Ich will wissen, dass nichts passiert. Und außerdm will ich nicht immer zurückdenken, die Bilder sehen. Alles -wie im Film- vor meinen Augen sehen. Zum anfassen nahe. Dann kommt alles wieder hoch.
gerade in solchen Momenten. Ja, irgendwie ist es gerade arg schlimm. Dieses Gefühl, sie so zu sehen, macht mich schwach und hilflos, wie ein Kind -welches ich in gewisser Weise auch bin und immer sein werde- dass sich nicht zu helfen weiß. Hilflos beschreibt es am besten, ja ich denke schon. Ich gaube nicht, dass sie sich in solchen Momenten anders fühlt. Obwohl, vielleicht doch. Aber nun ist es umgekehrt, ich passe auch sie auf, wie eine Mutter auf ihr Kind, auch wenn es ihre Rolle ist. Ah!

Der Gedanke, dass ich das heir alles alkoholisiert schreibe macht alles noch schlimmer, weil ich -denke ich- alles rauslasse und meinen Gefühlen freuen Raum lasse. Schrecklich.
Morgen sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. Heute nur noch dunkel. Deswegen bin ich jetzt im Bett, habe Angst, dass jemand meine Treppe hochkommt, so wie jede Nacht. HOffentlich geht das alles schnell vorrüber. Ich möchte keine Angst haben und vorallem keine Quälenden Gedanken im Kopf.
Komischer Weise, denke ich nicht mal an ihn. Blaaaaaa. War eh behindert vorhin. "Ach der hatte doch eh schon mit allen was". Wie sind wir nochmal auf das Thema gekommen? Miese Briese. Wie man sich in Menschen täuschen kann..

23.12.08 01:36